Programmierbare Szenarien - Smart Home ist nicht nur komfortabel sondern spart auch Energie

Die Energiekosten sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen und auch aus ökologischen Gründen wird Energiesparen immer wichtiger. Obwohl wir es besser wissen sollten, versäumen wir im Alltag trotzdem viel zu häufig Stand-by-Geräte auch wirklich abzuschalten oder das Licht im Badezimmer zu löschen, wenn wir aus der Haustür treten. Gerade in größeren Haushalten mit Kindern fällt es schwer, Verhaltensänderungen bei allen Mitbewohnern konsequent durchzusetzen. Zum Glück gibt es intelligente Hausautomationssysteme, die uns in Zukunft die wichtigen Kontrollmaßnahmen und Handgriffe abnehmen. 

Energiesparen ganz einfach – mit programmierbaren Szenarien

Auf dem Weg zur Arbeit fällt Ihnen ein, dass sie vergessen haben die Fenster zu schliessen und sind nicht sicher, ob die Kinder alle Lichter ausgeschaltet haben? Mit Smart Home kein Problem! Moderne Energie Management Systeme erkennen sämtliche Verbrauchsquellen im Haus und können per Mobiltelefon, Tablet oder Computer von Unterwegs aus kontrolliert und gesteuert werden. Oder die Verbrauchssteuerung wird durch programmierte Szenarien automatisch geregelt – Voraussetzung dafür sind intelligente Geräte, die nicht nur mit dem Internet verbunden sind, sondern sich auch untereinander vernetzen können. 

 

[[{"attributes":{},"fields":{}}]]

 

Die innovative Tor-Automation von Marantec erkennt beispielsweise, wenn das Auto morgens aus der Garage fährt. In Verbindung mit einem smarten Energiemanagement System ist dann beispielsweise ein voreingestelltes Szenario möglich, in dem bei Schließen des Garagentors eine Status-Meldung auf das Mobiltelefon eingeht, die über noch laufende Geräte und relevante Verbrauchsquellen – wie etwa das brennende Licht im Badezimmer – informiert. Durch detaillierte Verbrauchsstatistiken, die auf mobilen Endgeräten in Echtzeit angezeigt werden, können auch versteckte Stromfresser jederzeit ausfindig gemacht werden. 

Auch eine Anpassung der Beleuchtung an den konkreten Bedarf und die Anwesenheitssteuerung in den einzelnen Räumen trägt dazu bei, den Energieverbrauch zu verringern. Smarte Beleuchtungssysteme vom deutschen Unternehmen Berling Living Lights ermöglichen eine bedarfsgerechte und energieeffiziente Lichtsteuerung. Berling bietet hierzu spezielle LED Leuchten, die sich in Farbtemperatur und Helligkeit regeln lassen. Die Bandbreite erstreckt sich von einem warmweißen Licht, das sich für gemütliche Stunden eignet, bis hin zu einem kälteren Weiß, das sich für die Arbeit empfiehlt. Die Leuchten können über ein zentrales Steuerungssystem miteinander vernetz und mit Smartphone oder Tablet einzeln oder in Gruppen angesteuert werden.

Smart Heating

Den größten Anteil am gesamten Energieverbrauch mit einem Anteil von rund 70 Prozent bildet aber nach wie vor der Energiebedarf, der für die Raumwärme anfällt. Auch hier ist eine intelligente Energiesteuerung möglich und sinnvoll. Moderne Heizungsanlagen von Viessmann verfügen über Programme zur Nachtabsenkung und Abwesenheitssteuerung. Das Viessmann Smart Home System Vitocomfort 200 denkt mit. Es senkt die Temperaturen ab, wenn die Bewohner außer Haus sind und schaltet die Heizung runter, wenn im Badezimmer gelüftet wird. Mit der Abwesenheitsfunktion können Heizung und Warmwasserspeicher komplett heruntergefahren werden. Öffnungssensoren, die am Fenster angebracht werden oder intelligente Fenstergriffe kommunizieren mit den Heizkörperstellantrieben und der Fußbodenheizung, sodass die Heizung abschaltet, wenn ein Fenster offen bleibt. 

Smart Home Systeme steigern mit programmierbaren Szenarien also nicht nur den Komfort, sondern helfen auch beim Energiesparen. Allein durch eine intelligente Haussteuerung lässt sich der Energiebedarf eines Gebäudes deutlich reduzieren. Unterschiedliche Studien und Erfahrungswerte halten eine Reduktion um bis zu 30% für sehr realistisch. Smart Home Technologien sind daher aus zukunftsfähigen Bauprojekten nicht mehr wegzudenken.

Marken zum Artikel

Marantec Logo
MENNEKES Logo
Inovvida Holding
Viessmann Logo

Facebook

Teilen

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon

Empfehlungen

Schon heute an morgen denken…
AAL - Ambient Assisted Living Pflege und Betreuung für ein selbstbestimmtes Leben zu Hause